Unsere Ausstattung

Hochwertige Ausstattung für hochwertige Behandlung.

Im April 2016 habe ich die Zahnarztpraxis übernommen. Bei der anschließenden Renovierung, Umgestaltung und Erweiterung stand der Nutzen für die Qualität unserer Arbeit und damit für Sie als Patient absolut im Vordergrund. Die Anschaffung jedes einzelnen Gerätes wurde auf Basis der jahrelangen Erfahrung durchdacht, und am heutigen wissenschaftlichen Stand orientiert. 

Nichts gegen Design und Ästhetik, aber entscheidend bei der Auswahl waren allein die inneren Werte. ☺

Gerade im Bereich des Röntgen und der Endodontologie hat die Technik enorme Fortschritte gemacht. 

Dies trägt messbar und nachhaltig zum Erfolg der Behandlung bei und begeistert uns immer wieder in unserer täglichen Arbeit!

Lupenbrille mit Licht

Streng nach dem Motto: „Mehr sehen = mehr Sicherheit!“ findet bei uns  jede Behandlung, auch die Prophylaxe, unter optischer Vergrößerung und extra Lichtquelle statt.

OP Mikroskop mit Monitorübertragung: Eines unserer Praxis-Highlights!

Dieses hochwertigste Dentalmikroskop aus dem Hause Zeiss ermöglicht, mit seiner Xenon-Beleuchtung und seiner bis zu 25fachen Vergrößerung, Einblicke in das komplexe Wurzelkanalsystem, welche dem bloßen Auge definitiv verborgen blieben. Damit alle dasselbe sehen, wird die mikroskopische Behandlung live auf den Team-Monitor übertragen. 

Weil wir nur behandeln können, was wir auch sehen, ist das OP-Mikroskop eine enorme Bereicherung für die Qualität der endodontischen Behandlung. 

Sehen Sie selbst!

Digitales Röntgen: OPG und Kleinröntgen

Aktuelle Röntgenaufnahmen sind, neben der Sichtkontrolle, für eine vollständige und damit exakte Befunderhebung deshalb so wichtig, weil nur sie uns die tiefer liegenden Informationen liefern können, welche wir für eine präzise Diagnostik benötigen, aber mit dem bloßen Auge nicht erfassen können.

Die Röntgentechnik hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht. Deshalb haben wir neue hochwertige digitale Röntgengeräte installiert. Die Qualität der Bilder, die Möglichkeit der digitalen Feindarstellung und Aufarbeitung sowie die perfekte Archivierung und Verfügbarkeit sind schon sehr gute Gründe.

Der größte Fortschritt aber ist die Senkung der Strahlenbelastung auf nur noch 6 % derer alter analoger Röntgengeräte! Trotzdem prüfen wir selbstverständlich jede Röntgenentscheidung sorgfältig!

Übrigens: auch die Umwelt wird durch den kompletten Wegfall der nicht unerheblichen Mengen an chemischen Röntgenlösungen geschont!

Morita Behandlungsstuhl mit Endo Equipment

Unsere neue Behandlungseinheit ist ein kleines technisches Meisterwerk, vor allem, wenn es um Wurzelkanalbehandlungen geht!

Beispielsweise kann sie:

  • Wurzelkanäle elektronisch exakter vermessen, als es anhand eines Röntgenbildes machbar wäre (Endometrie).
  • die feinen Wurzelkanalinstrumente so präzise steuern und dadurch vor Bruch schützen, wie es mit der Hand niemals möglich wäre (drehmomentgesteuerter Motor)
  • die Spülflüssigkeiten, die wir zur Desinfektion verwenden per Ultraschall so dynamisch in Schwingung versetzen, dass die Wirksamkeit um ein Vielfaches gesteigert wird (passive Ultraschallirrigation)!

Thermoplastische Wurzelfüllungen mit Elements free

In einem perfekt hermetisch verschlossenen Wurzelkanal ist kein Platz mehr für Bakterien, und genau das ist unser Ziel!

Dieser hermetische Verschluss gelingt mit einem fast flüssigen Material natürlich wesentlich besser, als mit den klassischen festen Füllstiftchen. Dieses thermoplastische Füllmaterial liefert uns, exakt vorgewärmt, dieses kleine Gerät namens „Elements free Obturation Unit“.

Ultraschall

Die fein schwingende Ultraschall-Spitze entfernt Zahnstein punktgenau, äußerst gründlich und vor allem schonend für den Zahnschmelz.

Air flow

Mit seinem Soft-Pulverstrahl, aus einem verwirbelten dentalen Salz-Wasser-Luftgemisch, entfernt das Air-Flow Verfärbungen sicher auch an schwer zugänglichen Stellen und hinterlässt absolut cleane, polierbare Zahn-Oberflächen. 

Intraorale Kamera: Beschreiben ist gut, Zeigen ist besser, selbst Sehen ist am Besten!

Genau dafür haben wir unsere endoskopische Mundkamera!

Mit ihr können wir Ihnen Ihre Zähne genau so zeigen, wie wir sie sehen. Gemeinsam können wir so besprechen und entscheiden, was wir individuell für Ihre Gebiss Situation tun könnten.

Unsere moderne Praxissoftware

Das Netzwerk und unsere Praxissoftware, quasi das Herz-Kreislauf-System unserer Praxis, erlauben eine sehr exakte Dokumentation, damit keine wichtigen Informationen verloren gehen können. 

Ein Praxisbeispiel: Für einen Vorher-Nachher-Vergleich, die Abschätzung einer Prognose oder eine Therapie-Entscheidung ist es für uns wichtig zu wissen, wie tief zum Beispiel die Zahnfleischtasche an der äußeren Vorderfläche Ihres rechten oberen Backenzahn vor 1, 2 und 3 Jahren gemessen wurde. Auf diese Werte können wir dank der ausführlichen Parodontal-Dokumentation jederzeit mit ein paar Klicks zugreifen.

Oder die Röntgensoftware: Während die klassischen Röntgenbilder mit der Zeit häufig an Qualität verlieren, sind digitale Röntgenbilder zeitlich unbegrenzt und ohne Qualitätsverluste abrufbar. Zur besseren Diagnostik können Bilder vergrößert, der Kontrast eingestellt, oder die Helligkeit angepasst werden. Möchten Sie ein Röntgenbild zu Ihren Unterlagen nehmen, oder benötigt ein ärztlicher Kollege die Aufnahme? Kein Problem! Wir können Ihnen diese unkompliziert per E-Mail zusenden. 

So liegen die Informationen immer dort vor, wo sie benötigt werden!